News


Neubau Hochregallager Glas Trösch AG

Die Glas Trösch AG mit der Zweigniederlassung Autoglas Oensingen ist heute eigentlich ein Handelsunternehmen mit 14 Standorten in der Schweiz. Vom Zentrallager in Oensingen werden die externen Niederlassungen sowie der Hauptsitz beliefert.
Die Kernkompetenzen des Unternehmens mit 150 Mitarbeitern liegen in der Beschaffung, der Lagerung und dem Vertrieb von Autoglas, Montageteilen, Werkzeugen und Zubehör. Aufgrund stetiger Sortimentserweiterung und steigendem Lagerbedarf wurde beschlossen, einen Neubau für ein Hochregallager und Kleinteilelager zu planen.
Das Hochregallager soll rund 6000 Euro1 Palettenplätze, zwei RBGs und mit einer Kommissionierung ausgeführt werden.
Zusätzlich soll auch ein Kleinteilelager (AKL) mit RBGs zur Lagererweiterung mit rund 8000-12000 Behälter entstehen.
2 Bilder

Mitarbeiter gesucht

Die Firma KAISER INDUSTRIE-AUTOMATION AG sucht neue Mitarbeiter!

 

Mehr unter: http://kaiser-ag.ch/index.asp?inc=unternehmen/jobs.asp


Grossauftrag bei Kimberly Clark

Die Kaiser Industrie-Automation AG hat bei der Firm KIMBERLY CLARK GmbH in Niederbipp einen umfangreichen Grossauftrag erhalten. Die Aufgaben sind auf höchstem Automations-Niveau, daher wurde auf das umfangreiche Know-How in Grossprojekten mit speziellen Anforderung der Firma Kaiser Industrie-Automation AG gesetzt.

Neubau für SWISSPOR in Châtel St. Denis

Die swisspor Romandie SA in Châtel-St-Denis/FR stellt ein vielfältiges Sortiment an Dämmstoffen aus expandiertem Polystyrol (EPS) her. Mit ihrem Angebot deckt sie die französischsprachige Schweiz und Frankreich ab. Die Erzeugnisse unterliegen strengen Qualitätsnormen.

Bei der Firma swisspor Romandie SA hat die Kaiser Industrie-Automation AG einen neuen umfangreichen Auftrag erhalten. Die Aufgaben sind auf höchstem Automations-Niveau, daher wurde auf das spezielle Know-How von der Firma Kaiser Industrie-Automation AG gesetzt. Dabei steuert Kaiser im neuen Produktionswerk (Werk 2) ab der Produktion den gesamten Materialfluss der Dämmplatten bis ins neue Stappellager.